Aviso A69 – wieso ein Aviso – und dazu noch ein französisches?


Und was ist daß überhaupt, ein Aviso – ich erlaube mir einmal – nach Zahlung meines Jahresbeitrages für Wikipedia – zu zitieren:

Ein Aviso (portugiesisch/spanisch für „Bekanntmachung“, „Mitteilung“ oder „Meldung“) war ein schnelles, kleines Kriegsschiff zur Nachrichtenübermittlung. Avisos waren normalerweise leicht bewaffnet und ungepanzert und dienten auch als Vorposten-, Aufklärungs- und Verbindungsboote. Auch fanden sie als Führungsschiffe und für leichte Gefechtsaufgaben im Kolonialkrieg Verwendung.

Unsere französischen Nachbarn haben daraus gleich zwei Schiffsklassen gemacht – den Aviso als schnellen Aufklärer für den Schutz ihrer damaligen Besitzungen und als Aviso-Escorteur – als Begleiter von grösseren Einheiten, unter anderem.

Auf diese Schiffsklasse bin ich vor längerer Zeit durch einen Tip in einem deutschen Kartonbau-Forum aufmerksam geworden. Die Suche nach diesem Schiffstyp im Internet ließ mich dieses Foto finden:

Ein Plan aus der Schatzkammer von Peter Hurler sollte mein Handeln in dieser Richtung beschleunigen …

Und nach ein wenig Zeichenarbeit waren auch schon die ersten Bauteile für diesen Schiffstyp auf der Glasplatte …

Es wird hier in den nächsten Monaten sicher die Fertigstellung erfolgen; der Beginn war schon sehr vielversprechend und es ist schon einiges an Zeichenarbeit erfolgt ..

In diesem Sinne allen Mitlesern schon mal ein gutes Neues und gesundes 2021 gewünscht.
Mit einem lieben Gruß
Wilfried

Kategorien:Bauberichte
%d Bloggern gefällt das: